Wie wirkt die Physikalische Gefäßtherapie BEMER auf die Mikrozirkulation:

 

Allgemeine Informationen zur BEMER-Technologie finden Sie hier: kerstin-hoss.bemergroup.com/de

weiterführendes Wissen zur Physikalischen Gefäßtherapie finden Sie hier 

 

Anwendungsgebiete der Physikalischen Gefäßtherapie BEMER:

 

Wie können Sie die Physikalische Gefäßtherapie BEMER nutzen? Wenn Sie mehr erfahren möchten klicken Sie bitte auf Anwendungsmöglichkeiten

 

Physikalische Gefäßtherapie BEMER in der Praxis und zuhause:

 

Die physikalische Gefäßtherapie BEMER setze ich meist in Verbindung von  Infusionstherapien aber auch mit der Ohrakupunktur ein. Die erhöhte Mikrozirkulation erlaubt es den Mikronährstoffen der Infusion den Zielort, nämlich das Zellinnere, besser zu erreichen. Dadurch kann eine effizientere Ausnutzung der Mikronährstoffe erreicht werden.

Bei Schmerzen, schlecht heilenden Wunden aber auch zur Leistungssteigerung und Regeneration kann die Physikalische Gefäßtherapie BEMER aber auch ohne ergänzende Therapie eingesetzt werden.

Es besteht die Möglichkeit, die BEMER-Therapie mehrmals wöchentlich in meinen Praxisräumen zu nutzen.

Eine optimale Nutzung findet bei zweimal täglicher Anwendung und gegebenenfalls lokaler Behandlung statt. Diese Anwendungen sind am besten zuhause zu realisieren. 

 

Jetzt einen Beratungstermin anfragen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen